zur Navigation zum Inhalt
 
Angiologie 5. März 2015

A pain in the throat: a 19-year history of symptoms relating to the carotid artery

 
 

A 38-year-old man presented with a 19-year history of sore throat and an ache radiating from the centre of the anterior neck to the both ears and the occiput. Computed tomography angiography revealed a tortuous submucosal right internal carotid artery, which was causing tonsillar displacement. The diagnosis of carotidynia has a controversial history within the literature and is currently not accepted as a distinct pathological entity by the International Headache Society. In this patient, the clinical and imaging features, in addition to the absence of any other pathology confers support to the diagnosis of carotidynia.

Zusammenfassung

Ein 38-jähriger Mann präsentierte sich mit seit 19 Jahren bestehenden Halsschmerzen und einem Schmerz, der vom Zentrum der Halsvorderseite zu beiden Ohren und zum Hinterkopf ausstrahlte. Die CT Angiographie ergab eine geschlängelte submuköse rechte Arteria carotis interna, die eine Verschiebung der Tonsillen bewirkte.

Die Diagnose einer Carotidynie wird in der Literatur widersprüchlich diskutiert. Zurzeit wird sie von der International Headache Society nicht als eigene pathologische Entität anerkannt. Die Klinik und Bildgebung sowie das Fehlen anderer Pathologien im hier beschriebenen Fall sprechen für die Diagnose Carotidynie.

 

Ashleigh Elkins, A/Prof Michael Barakate, Jasmine Henderson, Stuart Grieve, Wiener klinische Wochenschrift 3/4/2015

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben