zur Navigation zum Inhalt
 
Angiologie 1. November 2010

Spontane Rekanalisierung eines Carotis interna Verschlusses

Wir stellen einen Fall mit spontaner Rekanalisierung eines Carotis interna Verschlusses vor, der bei einem 51-jährigen männlichem Patienten beobachtet wurde. Der Verschluss der rechten Aerteria carotis interna war asymptomatisch und ein Zufallsbefund im Rahmen der bildgebenden Untersuchung der Arteria carotis der Gegenseite. Die anschließend durchgeführte neuroradiologische Untersuchung ergab eine flammenartige Okklusion, die den Verdacht einer Dissektion der Arterie nahelegte. Die 1 und 5 Monate später durchgeführte Doppler-Ultraschall-Untersuchungen zeigten eine offene rechte Arteria Carotis mit normalem Fluss.

Lidija Tuskan-Mohar, Marko Legac, Marina Bralic, Berislav Budiselic, Wiener klinische Wochenschrift 21/22/2010

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben