zur Navigation zum Inhalt
 
Angiologie 9. November 2010

Mehr Aufmerksamkeit für Gefäßerkrankungen

Der heuer gegründete Österreichische Verband für Gefäßmedizin veranstaltet am 20. November einen „Gefäßtag“.

Um die Kompetenzen verschiedener Fachbereiche interdisziplinär zu bündeln, wurde zu Beginn des Jahres der Österreichische Verband für Gefäßmedizin gegründet. Der Dachverband vereinigt alle gefäßmedizinischen Fachgesellschaften und beschäftigt sich mit der Prophylaxe, der Diagnostik und der Therapie von Gefäßerkrankungen. Am 20. November findet der Gefäßtag als eine erste österreichweite Maßnahme des Dachverbandes statt.

 

Im Januar 2010 wurde der Österreichische Verband für Gefäßmedizin (ÖVG) gegründet, der sich als Dachverband aller Gefäßmedizinischen Fachgesellschaften Österreichs versteht. Der derzeitige Präsident ist Prof. Dr. Gustav Fraedrich von der Universitätsklinik für Gefäßchirurgie Innsbruck. Ihm ist es ein besonderes Anliegen, die Bevölkerung mit bewusstseinsbildenden Maßnahmen zu erreichen.

„Darüber hinaus soll unser Verband eine Gesprächsplattform für alle im Gesundheitsbereich tätigen Institutionen und Organisationen in Fragen der Gefäßmedizin sein“, erklärt der Präsident des jungen Verbandes. Neben Initiativen für gesundheitspolitische Projekte soll auch Einfluss auf die Umsetzung des Österreichischen Strukturplans Gesundheit (ÖSG) genommen werden.

Einladung an die Bevölkerung

Eine erste Maßnahme zur Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung ist der Gefäßtag am 20. November 2010. Die beteiligten Kliniken öffnen von 9:00 bis 13:00 Uhr ihre Pforten für die Bevölkerung und bieten Besichtigungsmöglichkeiten, laufend Kurzvorträge sowie ABI-Untersuchungen.

Folgende Institutionen haben ihre Teilnahme am Gefäßtag bereits zugesagt: Universitätsklinik für Gefäßchirurgie Innsbruck, Landeskrankenhaus Feldkirch, Landeskrankenhaus Deutschlandsberg, Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern in Ried im Innkreis, Allgemeines Öffentliches Krankenhaus und Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Linz, Landeskrankenhaus Salzburg/Universitätsklinikum Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Hanusch-Krankenhaus und Krankenhaus Hietzing in Wien.

Mitglieder des ÖVG sind die Österreichischen Gesellschaften für Gefäßchirurgie, für internistische Angiologie, für Interventionelle Radiologie, Phlebologie und dermatologische Angiologie sowie die Österreichische Gesellschaft für Vaskuläre Biologie.

 

www.vascmed.at

MedUni Innsbruck/PH, Ärzte Woche 45 /2010

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben