zur Navigation zum Inhalt
 
Innere Medizin 1. März 2008

Ablation von Vorhofflimmern mittels

Wir berichten über die Durchführung einer Katheterablation bei einem symptomatischen Patienten mit medikamentös therapierefraktärem Vorhofflimmern unter Einsatz der neuen "CT Image Integration"-Mappingtechnologie. Mittels "Image Integration" konnte eine arrhythmogene rechte untere Pulmonalvene identifiziert werden, die zuvor durch konventionelles drei-dimensionales Mapping nicht gefunden wurde. Anhand dieses Falls möchten wir den möglichen Einfluss dieser neuen Technologie auf die Verbesserung der Sicherheit und des Erfolgs der Prozedur, vor allem bei Patienten mit schwieriger anatomischer Variabilität, zeigen.

Stephan Degener, Dong-In Shin, Sarah V. Pattberg, Ingo Stamm, Beatrice Tonnellier, Marc Horlitz, Wiener Medizinische Wochenschrift

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben