zur Navigation zum Inhalt
 
Innere Medizin 3. März 2016

ÖGP-Konsensus: Nichtinvasive und invasive außerklinische Beatmung beim chronisch respiratorischen Versagen

Der vorliegende Konsensusreport, der unter der Patronanz der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie (ÖGP) erstellt wurde, soll einen praxisnahen Leitfaden für die außerklinische Beatmung
darstellen mit Bedachtnahme auf die spezifisch österreichischen Rahmenbedingungen und gesetzlichen Grundlagen. Der Leitfaden orientiert sich nach einer Konsensusempfehlung der ÖGP zur Ausstattung des langzeitbeatmeten Patienten aus dem Jahr 2004 und der
S2-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin über die nichtinvasive und invasive Beatmung bei der chronischen respiratorischen Insuffizienz aus 2010, angepasst an nationale Erfahrungen und aktualisiert durch rezente Literatur.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben