zur Navigation zum Inhalt
 
Innere Medizin 21. August 2014

Stoffwechsel

Übergewicht beeinflusst die Darmflora

Die veränderte Zusammensetzung der Darmflora und des Musters von Stoffwechselprodukten bei Übergewicht und bestimmten Erkrankungen verlangsamt die Dynamik der Verarbeitung.

Bei einer Zunahme des Körpergewichts verändern sich die Zusammensetzung der Darmkeime als auch die Muster tausender Stoffwechselprodukte. Zudem scheint eine Diabeteserkrankung bestimmte Stoffwechselwege - wie den Schwefelmetabolismus - zu beeinflussen. Dies haben Wissenschaftler aus München und Wien anhand von metabolomischer Analysen untersucht (ISME Journal 2014, online 6. Juni; Journal of Proteome Research 2014, online 3. Juli).

Die Wissenschaftler verglichen mittels ultrahochauflösender Massenspektrometrie die Stoffwechselprofile sowie die Diversität und Zusammensetzung der Darmkeime von gesunden und übergewichtigen Mäusen. Dabei konnten sie zeigen, dass Übergewicht die Stoffwechselleistung unmittelbar beeinflusst, heißt es in einer Mitteilung des Helmholtz Zentrums München.

In einer weiteren Studie fanden die Forscher , dass der Stoffwechsel in einem diabetischen Tiermodell insbesondere durch neuartige schwefelhaltige Metabolite charakterisiert ist. In beiden Studien konnten sie verschiedene Stoffwechselprofile abbilden und sogar teils unbekannte Metaboliten identifizieren. Welche Folgen dies für den Organismus und die Krankheitsentwicklung hat, wird auch in Hinblick auf mögliche neue Therapieansätze weiter erforscht.

Springermedizin.de

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben