zur Navigation zum Inhalt
 
Innere Medizin 4. April 2006

Insulinpumpe punktet in Metaanalyse

Bei der Insulin-Pumpentherapie ist die Stoffwechseleinstellung besser, die Therapiesicherheit größer und die Lebensqualität höher als bei intensivierter Insulintherapie.

In einer Meta-Analyse von zwölf Studien war bei der Insulin-Pumpentherapie der HbA1c um 0,5 Prozentpunkte niedriger, die Blutzuckerschwankungen waren geringer und der Insulinbedarf war um 14 Prozent niedriger.
Dass die Pumpe die Lebensqualität bessert, belegt eine Meta-Analyse aus 52 Studien: Verglichen mit traditioneller Therapie, war die glykämische Kontrolle besser und waren psychosoziale Beeinträchtigungen geringer.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben