zur Navigation zum Inhalt
 
Innere Medizin 10. April 2006

Ältere Frauen sind oft symptomlos

Ältere Patienten mit peptischem Ulkus haben seltener typische Oberbauchschmerzen als jüngere. Etwa 30 Prozent der über 60-jährigen Ulkus-Patienten haben keine abdominellen Schmerzen.
Dieses Ergebnis einer prospektiven Studie haben Wissenschaftler um Dr. D. Hilton aus Limerick in Irland veröffentlicht. Die Forscher haben bei 106 Patienten ohne Oberbauchschmerzen, die etwa wegen Verdauungsbeschwerden, Übelkeit, Erbrechen oder Gewichtsverlust endoskopisch untersucht worden sind, die Erstdiagnose eines Ulcus ventriculi oder Ulcus duodeni gestellt.34 Patienten waren über 60 Jahre alt und 72 Patienten jünger als 50 Jahre. Alle Patienten hatten vor der Untersuchung einen Anamnesebogen ausgefüllt. 

Keine Oberbauchschmerzen hatten zehn der über 60-jährigen angegeben - das sind 29 Prozent der Patienten dieser Altersgruppe -, aber nur fünf der unter 50-jährigen - das entspricht zehn Prozent der jüngeren Patienten (Am J Gastroenterol. 96, 2001, 380). Dieser Unterschied war statistisch signifikant.
Die Forscher vermuten, dass fast die Hälfte älterer Frauen, die nichtsteroidale Antirheumatika einnehmen und ein gastroduodenales Ulkus haben, keine typischen Ulkus-Schmerzen haben könnten.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben