zur Navigation zum Inhalt
 
Innere Medizin 27. April 2013

Die intravesikale Instillationstherapie mit Bacillus Calmette-Guérin bei organtransplantierten Patienten mit oberflächlichem Blasenkarzinom

Hintergrund: Organtransplantierte Patienten haben ein signifikantes Risiko, ein Urothelkarzinom der Harnblase (HCA) zu entwickeln. Dabei sind oberflächliche HCA mit hohem Rezidiv- und Progressionsrisiko der häufigste Befund. Die adjuvante Instillationstherapie mit Bacillus Calmette-Guérin (BCG) ist kontraindiziert, obwohl einige Autoren diese Therapie beschrieben haben. Ziel dieser Arbeit ist die Evaluation der Sicherheit und Effektivität von BCG bei organtransplantierten Patienten.

Material und Methoden: Es wurden die unizentrischen Daten von vier transplantierten Patienten erhoben, welche sich aufgrund eines HCA einer adjuvanten BCG-Instillationstherapie unterzogen. Eine systematische Literaturrecherche mit Meta-Analyse von insgesamt 16 Patienten wurde durchgeführt.

Ergebnisse: Bei 14 Patienten (88 %) bestand ein Zustand nach Nierentransplantation und bei jeweils einem nach Herz- bzw. Lebertransplantation. Das mediane Intervall vom Zeitpunkt der Transplantation bis zum HCA betrug 60,5 Monate. Die Immunsuppression wurde bei 12/16 Patienten (75 %) nicht modifiziert. Insgesamt erhielten 42 % keine begleitende Antibiotikatherapie und 70 % hatten keine therapie-assoziierten Nebenwirkungen. Zehn Patienten (63 %) entwickelten ein Tumorrezidiv nach einem medianen Zeitraum von 14 Monaten. Eine HCA-Progression in ein muskelinvasives oder metastasiertes Stadium wurde bei zwei Patienten (13 %) beobachtet. Vier Patienten (25 %) unterzogen sich letztlich einer radikalen Zystektomie und zwei Patienten verstarben am HCA.

Schlussfolgerungen: BCG-Instillationen sind eine sichere Therapieoption bei organtransplantierten Patienten mit HCA, wobei ein signifikantes Risiko für Tumorrezidiv und Progress vorliegt. Eine frühe Zystektomie sollte daher in Erwägung gezogen werden. Für eine begleitende Antibiotikatherapie gibt es keine Evidenz.

Natalia Swietek, Matthias Waldert, Martin Susani, Georg Schatzl, Priv.-Doz. Dr. Tobias Klatte, Wiener klinische Wochenschrift 7/8/2013

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben