zur Navigation zum Inhalt
 
Innere Medizin 29. Mai 2012

Sarkoidose und molekulare Mimikrie – wichtige ätiopathogenetische Aspekte: Aktuelles und Aussichten für die Zukunft

Die Sarkoidose ist eine Erkrankung voll der Unsicherheiten in Bezug auf ihre Ursache, Präsentation und den klinischen Verlauf. Die Erkrankung kommt überall auf der Welt vor. Sie tritt in jedem Alter, bei allen Rassen bei Mann und Frau auf. Die Sarkoidose der Haut kann sich klinisch extrem unterschiedlich präsentieren – seit Langem wird sie daher auch als „Großer Nachahmer“ und „klinisches Chamäleon“ bezeichnet.

Georgi Tchernev, Julian Ananiev, José Carlos Cardoso, Uwe Wollina, Shyam B. Verma, James W. Patterson, Lyubomir A. Dourmishev, Michael Tronnier, Hiroyuki Okamoto, Kana Mizuno, Nobuo Kanazawa, Maya Gulubova, Irena Manolova, Cristina Salaro, Wiener klinische Wochenschrift 7/8/2012

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben