zur Navigation zum Inhalt
 
Innere Medizin 30. November 2011

ÖGR-Wissenschaftspreise 2011

Im Rahmen der ÖGR-Jahrestagung 2011 werden Wissenschaftler von der Österreichischen Gesellschaft für Rheumatologie und Rehabilitation (ÖGR) für besondere Leistungen ausgezeichnet.

  • ÖGR Projektförderpreis 2010

Prof. Dr. Michael Schirmer, Klinik für Innere Medizin I, MedUni Innsbruck, erhält den mit 14.500 Euro dotierten Preis für seine Arbeit: Zur pharmakologischen Beeinflussung der Progression von abdominellen Aortenaneurysmen.

  • ÖGR Curriculumpreis 2011

Dr. Kerstin Brickmann, Abteilung für Rheumatologie an der Universitätsklinik der MedUni Graz, 8.000 Euro. Undergraduate Curricula in der Rheumatologie –Update 2011.

  • ÖGR Diplomarbeitspreise 2011

Je 1.000 Euro für „Sehr gut“-e Arbeiten:

Christoph Böhler: Rheumatoide Arthritis und Sturzrisiko. Betreuung durch Prof. Dr. Marcus Köller.

Yvonne Nowosielski: Stellenwert von anti-Sa Antikörpern im Vergleich zu anderen kommerziell verfügbaren ACPAs. Betreuung: Prof. DDr. Manfred Herold

Dr. Antonia Puchner: Effects of 18 Gamma-Glycyrrhetinic acid in h TNFtg-mice – a model of rheumatoid arthritis. Betreuung: Prof. Dr. Kurt Redlich

  • ÖGR-Roche Jungforscherpreis 2011

Der von Roche gesponserte Preis (3.000 Euro) geht an Dr. Miriam Gärtner, Innere Medizin III, Abteilung für Rheumatologie, AKH-Wien. Immediate access rheumatology clinic: efficiency and outcomes. Paper: annrheumdis-2011-200315

  • ÖGR Pfizer Wissenschaftspreise 2011

Dotation je 3.333 Euro, Sponsor: Pfizer.

PD Dr. Christian Dejaco, MedUni Graz, Abteilung für Rheumatologie. Definition of remission and relapse in polymyalgia rheumatica: data from a literature search compared with a Delphi-based expert consensus in Ann Rheum Dis 2011; 70:447-453. doi:10.1136/ard.2010.133850.

Dr. Stephan Blüml, MedUni Wien, Abteilung für Rheumatologie. Essential Role of MicroRNA-155 in the Pathogenesis of Autoimmune Arthritis in Mice. Arthritis & Rheumatism Vol. 63,5,2011,1281-1288 DOI 10.1002/art.30281

Dr. Thomas Karonitsch, MedUni Wien, Abteilung für Rheumatologie. Interferon Signals and Monocytic Sensitization of the IFNy Signaling Pathway in Peripheral Blood of RA Patients. In Arthritis and Rheumatism.

  • ÖGR Mediapreis 2011

Andrea Wessely, ORF, Beitrag in Konkret, das Servicemagazin zum Weltrheumatag am 12. Oktober 2011 (1.000 Euro).

  • ÖGR MSD Patienten-Rheumapreise 2011 „Gemeinsam mehr bewegen“

Am 16. November 2011 wurden beim Wiener Rheumatag für ihre Projekte prämiert:

Ing. Paul Pocek, Österreichische Vereinigung Morbus Bechterew (3.000 Euro)

Gertraud Schaffer, Österreichische Rheumaliga (2.000 Euro)

Mag. Heidi Reber, Osteoporose Selbsthilfe Saalfelden (1.000 Euro)

  • ÖGR Fonds – wissenschaftliche Auslandsaufenthalte 2010

Dr. Christoph Thaler, PMU Salzburg. 2.500 Euro,Fellowship im „Tissue Engeneering Lab“ an der Mayo Clinic, Rochester, USA

  • ÖGR Fonds – internationale Kongressreisen 2011

Je maximal 1.000 Euro zur Unterstützung einer internationalen Kongressreise erhalten Dr. Stephan Blüml und Dr. Despoina Sykoutri für Präsentationen, EWRR 2011.

  • ÖGR Posterpreise 2011

Drei Preisträgerinnen und Preisträger werden anlässlich der ÖGR-Jahrestagung 2011 von der Jury vor Ort ermittelt und prämiert.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben