zur Navigation zum Inhalt
 
Innere Medizin 1. Februar 2011

Neue Antikoagulantien: Pharmakologie und klinische Studien

Die Markteinführung von neuen Antikoagulantien hat zur Erstellung dieses Übersichtsartikels über die Entwicklung von Rivaroxaban und Apixaban (orale direkte anti-Xa-Inhibitoren) und Dabigatran (oraler direkter Thrombininhibitor) veranlasst. Die innovativen Substanzen unterscheiden sich in Effektivität und Sicherheit. Jedes antikoagulatorische Molekül hat ein mögliches Einsatzgebiet, aber es bleibt abzuwarten, welches sich in der klinischen Anwendung etablieren wird. Obwohl der Einsatz als orale Thromboseprophylaxe im orthopädischen Setting viel versprechend ist, sind die kardiologischen Indikationsgebiete das Ziel der langen Entwicklungsprozesse. Eine spannende Zukunft liegt vor uns.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben