zur Navigation zum Inhalt
 
Innere Medizin 1. November 2007

Vorhersagen des Überlebens von Patienten mit NSTE-ACS mittels TIMI Score und N-Terminal pro-Brain Na

HINTERGRUND: Das "N-terminal pro-Brain Natriuretic Peptide" (Nt-proBNP) ist ein starker, unabhängiger Prädiktor von Tod bei Patienten mit akutem Koronarsyndrom. In dieser Studie untersuchten wir, ob die Messung von Nt-proBNP eine zusätzliche prognostische Relevanz bei Patienten mit instabiler koronarer Herzkrankheit hat, welche nach dem klinischen "TIMI-risk score" als "Niedrig"-, "Mittel"- und "Hoch"-Risiko für kardiovasculäre Ereignisse eingestuft wurden. METHODIK: Nt-proBNP wurde bei 145 konsekutiven Patienten mit normaler linksventrikulärer Funktion und typischen Stenokardien in den letzten 24 Stunden bestimmt. Mittels der speziellen Klassifikations- und Regressionsbaum-Analyse wurde die prognostische Bedeutung von Nt-proBNP zusätzlich zum TIMI Score untersucht. Die Plasmakonzentrationen von Nt-proBNP wurden dabei mit dem ELISA-Assay von Biomedica (Wien, Österreich) gemessen. Der obere Normwert dieses Assay liegt bei <2827 pg/ml. RESULTATE: Die multivariate logistische Regressions-analyse zeigte, dass der TIMI Risiko-Score und Nt-proBNP unabhängige, hochsignifikante Prädiktoren der kardialen Mortalität sind (p = 0,001 und <0,001). Patienten mit einem Nt-proBNP Wert von >5225 pg/ml hatten die höchste Mortalität unabhängig von ihrer Klassifizierung im TIMI Risiko-Score. In der Gruppe von Patienten mit Nt-proBNP-Werten von ≤5225 pg/ml, hatten Patienten mit mittlerem TIMI-Risiko und mit einem Nt-proBNP-Wert von über 2827 pg/ml eine signifikant höhere Mortalität als Patienten mit niedrigeren Nt-proBNP Werten (p = 0,003). Folglich entwickelten wir einen "kombinierten" Risiko-Score aus 4 Gruppen: sehr hohes Risiko (Nt-proBNP ≥5225 pg/ml), Hoch-Risiko (TIMI "Hoch"-Risiko oder "Mittel"-Risiko plus Nt-proBNP >2827 pg/ml), Mittel-Risiko (TIMI "Mittel"-Risiko plus Nt-proBNP ≤2827 pg/ml) und Niedrig-Risiko (TIMI "Niedrig"-Risiko). Die Fläche unter der ROC-Kurve war 0,772 für den TIMI Score alleine und 0,863 für den "kombinierten" Risikoscore (p < 0,001). ZUSAMMENFASSUNG: Die zusätzliche Verwendung von Nt-proBNP zum TIMI Risiko-Score ergibt einen "kombinierten" Risiko-Score, welcher die Risikoprädiktion von Patienten mit instabiler koronarer Herzkrankheit wesentlich verbessert.

Rudolf Jarai, Nelly Iordanova, Robert Jarai, Ferenc Jarai, Annamaria Raffetseder, Wolfgang Woloszczuk, Mariann Gyöngyösi, Georg Geyer, Johann Wojta, Kurt Huber, Wiener klinische Wochenschrift

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben