zur Navigation zum Inhalt
 
Innere Medizin 1. November 2007

Endoparasiten beim Igel

Immer mehr kranke oder untergewichtige Igel werden jeden Herbst bei Tierärzten vorgestellt. Als frei lebende Tiere sind Igel fast immer in großem Umfang von Parasiten befallen. Respiratorische Störungen sind hauptsächlich durch Lungen(haar)wurm-Befall (Crenosoma striatum und Capillaria aerophila) begründet. Darmhaarwürmer (Capillaria erinacei) kommen im Intestinaltrakt von Igeln vor. Daneben werden die Kleinsäuger gelegentlich auch von Magenwürmern (Physaloptera clausa), Saugwürmern (Brachylaemus erinacei), Bandwürmern (Hymenolepis erinacei) und Kratzern (Acantocephala) befallen. Gelegentlich sind Igel außerdem mit Kokzidien (Isospora rastegaiev) oder Kryptosporidien (Cryptosporidium spp.) infiziert. Der vorliegende Beitrag stellt die praxisrelevanten Endoparasitosen beim Igel hinsichtlich Erreger, Klinik, Diagnose und Therapie vor.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben