zur Navigation zum Inhalt

HNO

Im Anmarsch: Hasel- & Erlenpollen

 
02/2017 Allergiesaison. Die ersten lauen Frühlingslüfterln machen sich langsam bemerkbar – und die Nase beginnt zu laufen, die Augen zu jucken und zu tränen. Die Pollen kommen!

Als traditionelle Vorboten der Pollensaison machen sich Hasel und Erle schon früh bemerkbar. [...]

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Besser schlafen ohne Mandeln

© photos.com PLUS
02/2017 HNO. Bei Kindern mit obstruktiven schlafbezogenen Atmungsstörungen kann die Adenotonsillektomie Atmung und Schlafqualität verbessern. Dabei schneidet die Operation laut einer Metaanalyse besser ab als supportive Therapien inklusive Medikamenten. [...]

Müdes Hören

01/2017 In einer Studie konnten die Ursachen für eine seltene erbliche Schwerhörigkeit erforscht werden. Betroffene können zwar leise Töne fast genauso gut wahrnehmen wie Normalhörende, aber gesprochene Sprache kaum verstehen. [...]

Zwischen Stille und Dunkelheit

© lassedesignen / fotolia.de
11/2016 Usher Syndrom. Seltene Mutationen, die dieses Syndrom verursachen, führen zu kombiniertem Hörsehverlust und sind häufigste Ursache für hochgradige Hörsehbeeinträchtigung und Taubblindheit. Mehr Bewusstsein hierzulande wird gefordert, um der Erkrankung rechtzeitig begegnen zu können und dadurch den Betroffenen ein möglichst normales Leben zu ermöglichen. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich Zahnreinigung mit Kollateralschaden

© Klinikum Bad Salzungen GmbH
10/2016 Expertenbericht. Einer jungen Frau schwillt nach einer schmerzhaften „professionellen Zahnreinigung“mittels Luft-Pulver-Wasserstrahl der Hals- und Gesichtsbereich an.

In der Notfallambulanz der HNO-Klinik in Bad Salzungen, einer Kurstadt im deutschen Tübingen, stellte sich im Jahr 2015 eine 26-jährige Patientin vor, nachdem sie sich am Vormittag einer professionellen Zahnreinigung mit einem Sandstrahler unterzogen [...]

Kopf-Hals-Tumoren

10/2016 Bestimmte Kopf-Hals- Tumoren werden bei Patienten mit chronischer Sinusitis häufiger festgestellt. Ob der Dauerschnupfen krebsfördernd wirkt, ist jedoch fraglich.

Schon länger wird spekuliert, ob die entzündlichen Prozesse bei einer chronischen Sinusitis oder eine zugrunde liegende geschwächte lokale Immunabwehr die Entwicklung von Karzinomen im Kopf-Hals-Bereich begünstigen können. [...]

Der Nase nach ins Nirgendwo

© Daniel Gammert / picture alliance
10/2016 Der Verlust des Geruchsinns hat gravierende Folgen: Betroffenen schmeckt nichts mehr, sie vermögenihren Körpergeruch nicht mehr einzuschätzen und beklagen das Abflauen ihrer sexuellen Lust.

Das Riechen ist eines der phylogenetisch ältesten [...]

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben