zur Navigation zum Inhalt
 

"Pille danach" nur im Notfall

Frauen gehen verantwortungsvoll damit um, aber es gibt Informationsmängel

In Fachkreisen unumstritten, sorgte der rezeptfreie Zugang zur Notfallkontrazeption über Apotheken zunächst für Diskussionen in der Öffentlichkeit. Eine nun präsentierte Studie zeigt jedoch den verantwortungsvollen Umgang damit. Die „Pille danach“ wird nicht als Ersatz für die übliche Verhütung betrachtet.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben