zur Navigation zum Inhalt
 

Akute vaginale Eviszeration und Dünndarmstrangulation: Fallbericht und Literaturübersicht

GRUNDLAGEN: Vaginale Eviszeration ist eine seltene gynäkologische Komplikation mit akutem Handlungsbedarf. METHODIK: Fallpräsentation. ERGEBNISSE: Die prädisponierenden Faktoren für diese Erkrankung, das klinische Bild und das Management werden dargestellt. Eine von uns durchgeführte Medline-Suche hat keinen Fall einer solchen vaginalen Eviszeration erbracht. SCHLUSSFOLGERUNGEN: Unser Fall zeigt, dass ein abdominell vaginaler Zugang bei der chirurgischen Therapie der vaginalen Eviszeration gewählt werden soll, wenn nicht klar ist, ob Darm und Mesenterium beteiligt sind.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben