zur Navigation zum Inhalt
 
Dermatologie 18. Dezember 2015

Subantimicrobial-dose doxycycline monohydrate in dermatology

Subantimicrobial doxycycline is an anti-inflammatory drug that decreases cathelicidin, kallikrein 5, reactive oxygen species, nitric oxide, and matrix metalloproteinases. Clinical trials demonstrated a comparable efficacy to 100-mg doxycycline in papulopustular rosacea with improvement of inflammatory lesions, quality of life, and improved safety profile. Case series and case reports suggested efficacy in other inflammatory skin diseases. The response of papulopustular rash during targeted anticancer therapies is mixed. Further studies are needed.

Zusammenfassung

Subantimikrobiell-dosiertes Doxyzyklin ist anti-entzündlich und reduziert Cathelicidin, Kallikrein 5, reaktive Sauerstoff-Spezies, Stickstoffmonoxid und Matrix-Metalloproteinasen. Klinische Studien zeigten eine vergleichbare Wirksamkeit mit 100 mg Doxyzyklin bei papulopustulöser Rosazea mit einer Verminderung inflammatorischer Läsionen, Verbesserung der Lebensqualität und einem günstigeren Nebenwirkungsprofil. Fallserien und Fallberichte sprechen für eine Wirksamkeit auch bei anderen entzündlichen Dermatosen. Beim papulopustulösen Exanthem unter zielgerichteten (Targeted) Therapien ist das Ansprechen gemischt. Weitere Studien sind erforderlich.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben