zur Navigation zum Inhalt
 
Dermatologie 4. März 2015

Myiasis on squamous cell carcinoma of skin

Advanced squamous cell carcinoma (SCC) is a challenge for treatment. It is also a risk factor for unintended infestation with diptera larvae (maggots) known as myiasis. We performed a retrospective investigation in our files from 2001 to 2014 and identified three patients with SCC-associated myiasis (three men). In all three cases, Lucilia spp. were found. A literature review using PUBMED revealed another 12 cases of SCC-associated myiasis due to different species. It is not only a disease of older age, as two of the patients were in their 20s. The male to female ratio was 2 to 1. Wound myiasis and cavity myiasis were seen in half of the cases each. Pain, bleeding, and infection were possible symptoms due to infestation but not all patients reported complaints. Treatment aims to completely remove all maggots and to prevent secondary tissue damage with blindness due to eye ball destruction as one of the worst.

Zusammenfassung

Das fortgeschrittene Plattenepithelkarzinom ist eine therapeutische Herausforderung. Es ist jedoch auch ein Risikofaktor der ungewollten Infestation mit Diptera-Larven (Maden) – der Myiasis.

In der retrospektiven Untersuchung der eigenen Patienten von 2001 bis 2014 fanden sich 3 Patienten mit Myiasis beim Plattenepithelkarzinom der Haut (3 Männer), bei denen allesamt Lucilia spp. gefunden wurden. Die Literaturrecherche in PUBMED erbrachte 12 weitere Fälle. Dabei ist die Myiasis keine ausschließliche Erkrankung der alten Patienten, fanden sich doch auch 2 Patienten im dritten Lebensjahrzehnt. Wund-Myiasis und Kavitäten-Myiasis wurden zu gleichen Anteilen beobachtet. Schmerz, Blutung und Infektionen sind mögliche Symptome der Infestation, obwohl nicht alle Patienten symptomatisch waren. Die Behandlung zielt auf eine vollständige Beseitigung der Maden und die Vermeidung sekundärer Gewebeschäden, wobei die Erblindung durch Madenpenetration des Augapfels zu den schwersten zählt.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben