zur Navigation zum Inhalt
 
Dermatologie 14. September 2011

Deshalb schmerzt die Epidermolysis bullosa

Selbst sanfte Berührungen sind für Patienten mit der „Schmetterlingskrankheit“ (Epidermolysis bullosa) äußerst schmerzhaft. Forscher vom Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) in Berlin-Buch haben die Ursachen dafür entdeckt.

Aufgrund eines genetischen Defekts können die Betroffenen das Strukturmolekül der Haut Laminin-332 nicht bilden, das bei Gesunden die Weiterleitung von Berührungsreizen und die Verzweigung von Nervenzellen hemmt. Offenbar dadurch nehmen die Patienten Berührungen stärker wahr und empfinden sie als schmerzhaft, teilt das MDC mit.

Quelle: Chiang, L. Y. et al.: Nature Neuroscience 2011; Jul 3; doi:10.1038/nn.2873

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben