zur Navigation zum Inhalt
© dm/Kolarik
Die Sonnenschutz-Initiative wird fortgesetzt.
 
Dermatologie 12. Mai 2011

Gesunder Sonnengenuss für die Kleinsten

Kindgerechtes Vorsorgeprogramm

Die dm-Sonnenkinder, ein gemeinsames Vorsorgeprojekt von dm drogerie markt, Nivea Sun, der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg (PMU) und dem Gesundheitsministerium, informiert in diesem Jahr noch kindgerechter über den bewussten Umgang mit der Sonne.

Um das Bewusstsein für kindgerechten Sonnengenuss zu stärken, wird die erfolgreiche Initiative „dm-Sonnenkinder“ zum dritten Mal fortgesetzt. Ziel der Initiative ist es, Eltern und Pädagogen von Kindern im Kindergartenalter für einen gesunden Umgang mit der Sonne zu sensibilisieren und die Kinder spielerisch an das Thema heranzuführen.

Im letzten Jahr nahmen bereits 100.000 Kinder an Österreichs größter Sonnenschutz-Vorsorgeinitiative teil. 2011 werden wieder 100.000 Sonnenkinder-Pakete mit Informationsmaterial und Sonnenkosmetikprodukten für österreichische Kinderbetreuungsstätten zur Verfügung gestellt. Das Projekt ist eine gemeinsame Initiative von dm drogerie markt und Nivea Sun, wird vom Österreichischen Gesundheitsministerium mitgetragen und fachlich von Dermatologen der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg begleitet.

Neu ist die noch kindgerechtere Konzipierung der Informationsbroschüre: Das kleine Känguru Toni lernt gemeinsam mit seinen Freunden die Bedeutung von richtigen Sonnenschutz-Maßnahmen kennen. Der Malwettbewerb „Ich bin ein Sonnenkind“ lädt die Kinder ein, sich mit dem Thema Sonnenschutz kreativ auseinanderzusetzen.

Kinderbetreuungseinrichtungen können das dm-Sonnenkinder-Paket beim dm-Kundenservice unter der Hotline 0800-365 86 33 kostenlos anfordern (solange Vorrat reicht). Weitere Informationen unter www.dm-drogeriemarkt.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben