zur Navigation zum Inhalt
 
Dermatologie 9. November 2010

Die AWA wird International

Die Austrian Wound Association (AWA, Österreichische Gesellschaft für Wundheilung) ist seit 2010 mit einem eigenen Sitz im Vorstand der European Wound Management Association EWMA vertreten. Der Vorstand der Abteilung für Dermatologie und Venerologie am LKH Feldkirch Doz. Dr. Robert Strohal wahrt die Interessen Österreichs. „Mit dieser Berufung kann die AWA nicht nur auf eine klare, sehr aktive internationale Anbindung verweisen, sondern ihre Arbeit wird durch diesen Vorstandssitz auf Europäischer Ebene gewürdigt“, so Strohal. „ Sie ist der Erfolg jahrelanger Bemühungen, die AWA aus der regional-nationalen Bedeutung in einem internationalen Umfeld nachhaltig zu positionieren. Damit unterstreicht die AWA ihre Position als die klare Nummer eins in Sachen Wundheilungskompetenz in Österreich.“

AWA/PH, hautnah 4/2010

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben