zur Navigation zum Inhalt
© photos.com
Regelmäßiger Bierkonsum erhöht, zumindest bei Frauen, das Schuppenflechterisiko.
 
Dermatologie 7. September 2010

Erhöhtes Psoriasis-Risiko für Biertrinkerinnen

Wissenschaftler der Harvard Medical School gehen davon aus, dass die Gerste im Bier der Grund dafür ist, dass Frauen, die mehr als fünf Bier in der Woche trinken, ihr Risiko, an Schuppenflechte zu erkranken, verdoppeln im Vergleich zu Frauen, die kein Bier trinken. Daten von über 82.000 Krankenschwestern im Alter zwischen 27 und 44 Jahren waren analysiert worden. Die Forscher beobachteten ein um 72 Prozent erhöhtes Psoriasis-Risiko bei Frauen, die mehr als 2,3 alkoholische Getränke pro Woche konsumierten. Bei Teilnehmerinnen, die fünf Gläser Bier pro Woche tranken, war das Risiko 1,8-mal so hoch. Wurden strengere Kriterien zur Bestätigung von Erkrankungen angelegt, zeigte sich ein um 2,3-mal so hohes Risiko. Bei Frauen, die eine beliebige Menge von alkoholarmem oder alkoholfreiem Bier, Wein oder Schnäpse tranken, konnte kein erhöhtes Risiko nachgewiesen werden.

Quelle: Qureshi, A. A. et al.: Arch Dermatol. 2010; doi:10.1001/archdermatol.2010. 204

PTE/PH, hautnah 3/2010

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben