zur Navigation zum Inhalt
 
Chirurgie 27. Juni 2013

Wiederherstellung der Aktivität von antioxidativen Enzymen durch Selen bei septischen Patienten

Eine prospektive Beobachtungsstudie der Wirkung einer parenteralen Gabe von Selen wurde im Jänner 2008 begonnen. Es wurden 72 Patienten mit Sepsis und einem APACHE II Score zwischen 19 und 40 bei Aufnahme in die Studie aufgenommen.

Die Patienten wurden in 2 große Gruppen eingeteilt: einer Gruppe wurde eine kontinuierliche Infusion von 750 mg Na-Selenit/24 h 6 Tage lang verabreicht – der anderen Placebo. Es wurden dann Subgruppen gebildet, je nachdem, ob operative Maßnahmen gesetzt wurden. Routine biochemische und hämatologische Parameter wurden kontinuierlich erhoben. Die SOFA Scores wurden alle 2 Tagen errechnet.

Die verstorbenen Patienten hatten einen höheren APACHE II Score, sowie ein niedrigeres Albumin am 3. Tag und ein höheres CRP am 6. Tag.

Statistisch bestand kein signifikanter Unterschied im Vergleich des CRP, des Fibrinogens, des Albumins, der Plasmaproteine bzw. der Neutrophilen und Lymphozyten Zahl aller Subgruppen während der 6 Beobachtungstage. Die Leukozytenzahl war am 6. Tag statistisch signifikant unterschiedlich. Die Aktivität der Glutathionperoxidase (GPx) und der Glutathionreduktase war in den Selen-Subgruppen während der Therapie erhöht mit einer negativen Korrelation in den Placebo-Untergruppen.

Ein Abwärtstrend der SOD Aktivität, der in den Selen-Untergruppen deutlicher war, schien eine Folge einer geringeren Produktion von Superoxyd Radikalen zu sein. Wahrscheinlich ist das aber eher auf eine Wiederherstellung der GPx Aktivität (die vor einer weiteren Peroxydation der organischen Substrate und einer zyklischen Bildung von anderen Radikalen schützt) als auf eine tatsächliche Verminderung ihrer Produktion zurückzuführen.

Substitution mit Selen erhöhte die Aktivität der Selen-abhängigen antioxidativen Enzyme. Ein Vergleich der Mortalität beider Gruppen ergab eine um 16,7 % niedrigere Sterberate der mit Selen behandelten Patienten.

Vašková Janka, Kočan Ladislav, Assoc. Prof. Firment Jozef, Assoc. Prof. Vaško Ladislav, Wiener klinische Wochenschrift 11/12/2013

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben