zur Navigation zum Inhalt
 
Chirurgie 1. Juni 2010

Erfahrungen eines jungen Chirurgen mit Wissenschaft in Europa und den USA

GRUNDLAGEN: Viele junge Chirurgen sind heutzutage verunsichert in ihrer Entscheidung ob sie sich für eine akademisch wissenschaftliche Laufbahn entscheiden und aktiv klinische- und Grundlagenwissenschaft betreiben sollen. METHODIK: Dieser Review basiert auf persönlichen Erfahrungen und einer PubMed Literatursuche. ERGEBNISSE: Anhand der Erfahrungen eines Chirurgen mit Wissenschaft in Europa und den USA werden die Unterschiede in beiden Systemen, sowie die Möglichkeiten, Chancen und Herausforderungen chirurgischer Forschung diskutiert. Die Attraktivität der USA bei Europäischen Wissenschaftlern scheint dabei großteils auf dem Vorhandensein von vermehrten Resourcen und besseren Fördermöglichkeiten zu beruhen. SCHLUSSFOLGERUNGEN: Trotz aller Schwierigkeiten denen chirurgische Forschung gegenübersteht kann die Entscheidung Grundlagenforschung in den USA und Europa zu betreiben eine wesentliche Bereicherung und Chance für eine akademische chirurgische Karriere darstellen.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben