zur Navigation zum Inhalt
 
Chirurgie 1. Juni 2010

Die Rolle des Arbeitsgruppenleiters eines chirurgischen Forschungslabors und seine Umgebung – Eine persönliche Sicht

GRUNDLAGEN: Im vorliegenden Manuskript werden die Anforderungen und Aufgaben des Laborleiters eines chirurgischen Forschungslabors ebenso diskutiert, wie die Umgebung des Labors, und Folgen neuer universitärer Karrieremodelle für die chirurgische Forschung. METHODIK: Diese Arbeit basiert auf persönlichen Erfahrungen und Ansichten. ERGEBNISSE: Der Leiter eines chirurgischen Forschungslabors – ob Mediziner oder Naturwissenschaftler – hat zahlreiche Aufgaben zu bewältigen, die sich von der Motivation von Mitarbeitern, und kommunikativen Aufgaben über das Selektionieren von relevanten Informationen zwischen Klinik und Labor und der wissenschaftlichen Qualität von Projekten, bis hin zur Übersetzung von Labordaten in klinische Studien spannen. SCHLUSSFOLGERUNGEN: Nachdem ein Laborleiter nur so gut sein kann wie sein Team und seine Kooperationspartner – inklusive Chirurgen die sich für die Forschung interessieren – ist die Bildung einer effizienten Arbeitsgruppe mit einer kritischen Masse sicher eine seiner Hauptaufgaben. Die Qualitätssicherung sowie das Vorantreiben der vielversprechendsten Projekte müssen zudem in einer wissenschaftlich richtigen und effizienten Weise geschehen.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben