zur Navigation zum Inhalt
 
Augenheilkunde 14. Oktober 2014

Sehen im Alter

Nachlassende Sehkraft erhöht Risiko für Depression, Vereinsamung und Unsicherheit

Durch den Verlust oder die Einschränkung der Sehkraft werden viele Senioren unselbstständiger und ihre Lebensqualität verschlechtert sich. Einer australischen Studie zufolge verkürzt sich dadurch auch die Lebenserwartung dramatisch. Früherkennung und eine rechtzeitig einsetzende Behandlung können Abhilfe schaffen. „Vor allem ältere Patienten mit mehreren Erkrankungen und Bewohner von Pflegeheimen bekommen keine ausreichende augenärztliche Betreuung und sind deshalb besonders gefährdet“, sagt Prof. Dr. Focke Ziemssen, Oberarzt an der Universitäts-Augenklinik in Tübingen.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben