zur Navigation zum Inhalt
 
Augenheilkunde 28. Juni 2013

Leitbild Diagnose und Therapie retinaler Venenverschlüsse

Dem vorliegenden „Leitbild Diagnose und Therapie retinaler Venenverschlüsse“ liegt ein Consensus Statement zugrunde, welches unter Vorsitz von a.o. Univ. Prof. Dr. G. Kieselbach durch acht weitere Mitglieder der Makulakommission (in alphabetischer Reihenfolge: PD. Dr. M. Bolz, Univ. Doz. Dr. S. Egger, PD. Dr. E. Ergun, Prim. Univ. Prof. Dr. Y. El-Shabrawi, Prim. Univ. Prof. Dr. S. Priglinger, Univ. Prof.in Dr.in U. Schmidt-Erfurth, Prim.a Univ. Doz.in Dr.in PV. Vécsei-Marlovits, a.o. Univ. Prof. Dr. M. Weger) und Univ. Prof. DI. Dr. L. Schmetterer erarbeitet wurde (Österreichische Ärztezeitung Supplementum Februar 2012) Angenommen und beschlossen von der Netzhautkommission der Österreichischen Ophthalmologischen Gesellschaft in der Sitzung vom 18. Mai 2012.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben