zur Navigation zum Inhalt
 
Augenheilkunde 1. Oktober 2010

Photodynamische Therapie mit reduzierter Lichtdosis bei der akuten Form der Chorioretinopathia centralis serosa

ZIELSETZUNG: Es wurde die Effektivität von Indozyaningrünangiografie (ICGA)-gesteuerter photodynamische Therapie (PDT) mit reduzierter Lichtdosis in der Behandlung der akuten Form der Chorioretinopathia centralis serosa (CCS) untersucht.

STUDIENDESIGN: Retrospektive Fallstudie.

PATIENT UND METHODEN: Ein 53-jähriger Patient mit akuter CCS, die mit optischer Kohärenztomografie, Fluoreszeinangiografie und ICGA bestätigt wurde, wurde einer ICGA-gesteuerten Verteporfin-PDT mit reduzierter Lichtdosis (25J/cm2) unterzogen.

ERGEBNISSE: Die subretinale Flüssigkeit resorbierte sich nach 4 Wochen vollständig.

SCHLUSSFOLGERUNG: Die ICGA-gesteuerte PDT mit reduzierter Lichtdosis erscheint anhand der Datenlage dieser Fallstudie als sichere und effektive Behandlungsmöglichkeit bei der akuten Form der CCS. Die Anwendung sollte in zukünftigen klinischen Studien überprüft werden.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben