zur Navigation zum Inhalt
Foto: Quality Austria
Prof. Dr. Andreas Wedrich, Vorstand der Universitätsaugenklinik an der Medizinischen Universität Graz, erhält im Namen des gesamten Teams die Urkunde „Commited to Excellence“ von Konrad Scheiber, Geschäftsführer der Quality Austria, überreicht.
 
Augenheilkunde 1. November 2008

Auf dem Weg zur Exzellenz

Die Urkunde „Committed to Excellence“ wurde im Rahmen der Verleihung des Österreichischen Staatspreises für Qualität
bei der Winners’ Conference 2008 im Wiener Rathaus am 9. Oktober an die Universitäts-Augenklinik der Medizinischen Universität Graz vergeben. Damit finden die Bemühungen Anerkennung, ein Qualiltätsmanagementsystem
nach dem Modell der Europäischen Foundation für Qualitätsmanagement (EFQM) einzuführen.
Auffallend war bei der Veranstaltung im Wiener Rathaus, dass Unternehmen und Kliniken aus dem Gesundheitsbereich
sich zunehmend mit diesem Qualitätsmodell auseinandersetzen. So haben insgesamt vier Grazer Kliniken sich dazu entschlossen, die Anerkennung „Committed to Excellence“ anzustreben, und alle haben ihr Ziel erreicht: Neben der Universitäts-Augenklinik auch die Universitätskliniken für Orthopädie, Neurologie sowie Gynäkologie und Geburtshilfe
der Steiermärkischen Krankenanstaltengesellschaft (KAGES) Landeskrankenhaus Universitätsklinikum Graz.
Damit haben sie gezeigt, dass ein ursprünglich in der Wirtschaft etabliertes Business-Modell erfolgreich im universitären
Gesundheitswesen angewendet und die Bestrebungen zur Erreichung einer höheren Qualität in der Patientenversorgung
unterstützt werden kann.
Dr. Andreas Wedrich und Prof. Dr. Gerald Langmann erzählen im Gespräch mit Inge Smolek über ihre Motivation, sich mit dem Qualitätsmanagement auseinandersetzen, über die Probleme und die Erfolgserlebnisse bei der Umsetzung in einem Team aus unterschiedlichsten Berufsgruppen und die Ziele, die sie mit dem QM-System für die Klinik verfolgen.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben