zur Navigation zum Inhalt
 

Spektrum Auge

Zum Downloaden bitte klicken! Originalarbeit als PDF .pdf (816 KB)

 

 
Augenheilkunde 12. Mai 2010

Preisgekrönte AMD-Diagnostik: Originalarbeit kostenfrei als Download

Für seine Forschungsarbeit zur Optischen Kohärenz-Tomografie (OCT) wurde Florian Zeiler der Förderpreis des "Spektrum der Augenheilkunde" verliehen. Die mit 2.000,- EUR dotierte Auszeichnung soll den wissenschaftlichen Nachwuchs zu orginellen und innovativen Publikationen anspornen.

In seinem Beitrag "UHR-OCT zur genaueren Darstellung früher retinaler Veränderungen nach Avastin-Verabreichung bei Patienten mit AMD" ("UHR-OCT for Higher Definition of Early Retinal Changes after Intravitreal Bevacizumab [Avastin] Application in Patients with AMD") beschreibt Zeiler die Untersuchung von Patienten mit einer altersbedingten Makuladegeneration (AMD) vor und nach der Injektion des Medikaments Avastin in den Glaskörper der erkrankten Augen.

Hoch auflösende Tomografie-Bilder

Diese Untersuchung wurde mit einem seit Jahren in der Augenheilkunde verwendeten Gerät für Schichtbildaufnahmen des Auges, dem so genannten Stratus-OCT (Optische Kohärenz-Tomografie), und einem neuen UHR-OCT (ultra high resolution) durchgeführt. Durch die damit höhere Auflösung und Anzahl an Schnittbildern von den erkrankten Augen konnten die Veränderungen an der Netzhaut der Patienten durch das verabreichte Medikament deutlich dargestellt werden. Kleine erkrankungsbedingte Flüssigkeitsansammlungen in der Netzhaut und feine Membranen waren nur mit dem UHR-OCT nachweisbar, aber nicht mit der etablierten Stratus-OCT-Methode.

Bessere Diagnose und Therapie

Das bedeutet, dass der Krankheitsbeginn bei Patienten mit altersbedingter Makuladegeneration durch das UHR-OCT früher entdeckt werden kann und dass der Therapieverlauf besser und eindeutiger dokumentierbar ist. 

ZellamSee

Foto: SpringerWienNewYork, Verwendung honorarfrei

Preisübergabe während der Jahrestagung
Gabriele Hollinek (Professional Media, SpringerWienNewYork), Dr. Florian Zeiler, Mag. Margarete Zupan (Head of Professional Media, SpringerWienNewYork)

Web - Service: Die Originalarbeit als PDF 

 Zur Person
 FlorianZeiler  Foto: privat

Dr. Florian Zeiler, geboren 1975 in Wien, studierte Humanmedizin in Wien und war wissenschaftlicher Mitarbeiter im Ludwig-Boltzmann-Institut für Retinologie und biomikroskopische Laserchirurgie. Zurzeit ist Zeiler Assistenzarzt an der Abteilung für Ophtalmologie der Krankenanstalt Rudolfstiftung.  

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben