zur Navigation zum Inhalt
Foto: Welldone Werbeagentur
Eine Kampagne macht auf die Gefahren des Rauchens für das Augenlicht aufmerksam.
 
Augenheilkunde 21. November 2008

Einsichtige Argumente

Eine Umfrage unter 18- bis 25-Jährigen hat gezeigt, dass sich 81 Prozent am meisten vor dem Erblinden fürchten. Die Angst vor dem „Nichts-mehr-sehen-Können“ könnte also ein guter Angelpunkt im Kampf gegen das Rauchen sein.

 

Die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) gehört zu den Top-5-Augenerkrankungen. Schätzungen zufolge leiden in Österreich rund 125.000 Menschen an einer AMD. Jährlich gibt es etwa 3.500 Neuerkrankungen, diese Zahl wird bis 2015 auf 4.300 ansteigen.

Rauchen verdoppelt das Risiko, an AMD zu erkranken. Im Gegensatz zu den Faktoren Alter und familiäre Veranlagung kann der Risikofaktor Rauchen jedoch beeinflusst werden. „Dass Problem ist, dass sich die Menschen mehr um Gewichtsverlust und Rückenschmerzen sorgen als um Sehverlust, und sie denken erst übers Sehen nach, wenn schon ein Problem mit den Augen aufgetreten ist“, betont Prof. Dr. Susanne Binder, Präsidentin der Österreichischen Ophthalmologischen Gesellschaft (ÖOG).

Initiative „Vision 2020“

Weltweit sind 45 Millionen Menschen blind. Bis zu 80 Prozent aller Fälle von Blindheit sind vermeidbar oder behandelbar. „Vision 2020“ ist eine weltweite Initiative, mit dem Ziel, vermeidbare oder behandelbare Erblindung bis zum Jahr 2020 deutlich zu reduzieren. Die Notwendigkeit zum Handeln ist auch in Industrieländern gegeben. Die ÖOG setzt daher die Maßnahmen von Vision 2020 in Österreich um. Binder: „Mit der Initiative ‚Österreichs Vision 2020’ wollen wir ein Bewusstsein für die Auswirkungen von Augenerkrankungen schaffen und die Menschen zur Vorsorge motivieren.“ Unter dem Motto „Raucher werfen ihr Augenlicht achtlos weg“ ist eine Awareness-Kampagne angelaufen. Ärzten wird Info-Material für ihre Patienten zur Verfügung gestellt. Welldone / IS

 

Webtipp:

www.rauchenmachtblind.at

Eine Kampagne der Österreichischen Ophthalmologischen Gesellschaft soll vor allem die Jungen auf die Gefahren für ihr Augenlicht durch das Rauchen aufmerksam machen.

Foto: Welldone Werbeagentur

Eine Kampagne macht auf die Gefahren des Rauchens für das Augenlicht aufmerksam.

Welldone / IS, Ärzte Woche

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben