zur Navigation zum Inhalt
 
Augenheilkunde 1. August 2009

Glaukom: ja oder nein? Eine Begutachtung

Es wird über die Beschwerde eines Patienten berichtet, der seit 1995 wegen Glaukoms in Behandlung war und 2006 an einem Auge fistulierend sowie mit Laser operiert wurde. Vor der geplanten Operation des 2. Auges holte er sich eine zweite Meinung ein, die zu großer Verunsicherung führte, da die Diagnose Glaukom nicht bestätigt wurde. Für die Schlichtungsstelle der Ärztekammer sollte beantwortet werden, ob tatsächlich ein Glaukom vorliegt, ob die Operation indiziert gewesen wäre und welche adäquate Behandlung gegebenenfalls zielführend gewesen wäre. Im Falle einer Haftung wäre zu Schmerzperioden, Spät- und Dauerfolgen Stellung zu nehmen.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben