zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 15. Oktober 2008

Auszeichungen für Qualität

Am 9. Oktober wurde der Österreichische Staatspreis für Qualität bei der Winners‘ Conference 2008 im Wiener Rathaus vergeben. Auffallend war, dass sich immer mehr Unternehmen aus dem Gesundheitsbereich sowie Kliniken mit dem Qualitätsmodell der European Foundation for Quality Management (EFQM) auseinandersetzen. Die Austrian Foundation for Quality Management (AFQM) vergibt den Staatspreis in Kooperation mit dem Bundesministerium für Wirtschaft. Damit werden Organisationen für ausgezeichnete Leistungen im Bereich Unternehmensqualität gewürdigt. Ausgezeichnet wurde u. a. die VAMED-KMB als Finalist in der Kategorie Großunternehmen: Die Zusammenarbeit mit dem Hauptkunden AKH-Wien fand mit dem Jurypreis Anerkennung. Außerdem erhielten die Grazer Universitätskliniken für Augenheilkunde, Gynäkologie und Geburtshilfe, Neurologie und Orthopädie sowie die Direktion des AKH-Linz Anerkennung mit der Urkunde „Committed to Excellence“. Für diese Stufe des Qualitätsmanagements waren Verbesserungspotenziale definiert, Maßnahmenpläne erstellt und deren Umsetzung im Rahmen eines Vor-Ort-Besuchs validiert worden.

Mehr zum Thema unter: www.qualityaustria.com

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben