zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 10. Oktober 2008

Hansaton vergibt erstmals Preis

Beim 52. HNO-Kongress in Graz wurde die Studie von Dr. Reinhard Ramsebner, Universitätsassistent für HNO-Krankheiten an der Universitätsklinik Wien, mit dem Hansaton-Wissenschaftspreis ausgezeichnet. Ramsebner fand im Rahmen seiner Arbeit heraus, dass die Hälfte der Kinder mit angeborener Schwerhörigkeit eine Veränderung in einem einzigen Gen haben. Der Preis wird jährlich vom Unternehmen Hansaton Akustische Geräte GmbH vergeben.

Presseaussendung der Hansaton Hörsysteme

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben