zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 28. Februar 2008

Nocutil® 0,2 mg ist kassenfrei verschreibbar

Mit 1. Jänner 2008 wurden die Nocutil® 0,2 mg-Tabletten zur Behandlung der Enuresis nocturna in die hellgelbe Box (RE2) des Erstattungskodex aufgenommen. Mit dieser Neueinführung steht den Ärzten Gebro Pharma in der Indikation Enuresis weiterhin als fundierter Anbieter zur Verfügung.
Nocutil® 0,2 mg-Tabletten mit dem Wirkstoff Desmopressin sind in den Packungsgrößen zu 15 und 60 Stück erhältlich.
Profil der Nocutil®-Tabletten:
• kostengünstigste Enuresis-Therapieform mit Desmopressin
• die einzigen kassenvergüteten Desmopressin-Tabletten (RE2)
• entwickelt und hergestellt in Österreich

Quelle und Rückfragehinweis:
Gebro Pharma Gmbh
Dr. med. Tobias Mantl
05354/5300 – 0


Fachkurzinformation:

Nocutil® 0,2 mg - Tabletten
Zusammensetzung: 1 Tablette enthält 0,2 mg Desmopressin Acetat entsprechend 0,178 mg Desmopressin. Sonstige Bestandteile: Lactose-Monohydrat, Kartoffelstärke, Povidon, Magnesium-stearat, hochdisperses Siliciumdioxid. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung der Enuresis nocturna (ab einem Alter von 6 Jahren) nach Ausschluss organischer Ursachen: im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes (wie z.B. bei Versagen anderer nicht-medikamentöser Therapiemaßnahmen); verursacht durch nächtlichen ADH-Mangel. Zur Behandlung des Vasopressin-sensitiven zentralen Diabetes insipidus. Zur Behandlung der Nykturie verbunden mit nächtlicher Polyurie bei Erwachsenen (bei einer Urinproduktion in der Nacht, welche die Blasenkapazität überschreitet). Gegenanzeigen: Desmopressin-Tabletten sind nicht zur Anwendung an Säuglingen und Kleinkindern bestimmt. Desmopressin darf nicht angewendet werden bei: Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile. Primärer und psychogener Polydipsie oder Polydipsie bei Alkoholikern. Herzinsuffizienz und anderen Erkrankungen, die eine Behandlung mit Diuretika erfordern. Hyponatriämie. Mäßig starken bis schweren Nierenfunktionsstörungen (Kreatinin--Clearance unter 50 ml/min). Syndrom der inadäquaten ADH-Sekretion (SIADH). Pharmakotherapeutische Gruppe: Antidiuretika. ATC Code: H01BA02 – Vasopressin und Analoga. Abgabe: Rezept- und apothekenpflichtig. Packungsgrößen: 15, 60 Tabletten. Kassenstatus: Kassenfrei, Yellow Box, RE2. Zulassungsinhaber: Gebro Pharma GmbH, 6391 Fieberbrunn. Stand: Jänner 2008. Weitere Angaben zu Nebenwirkungen, Wechsel-wirkungen mit anderen Mitteln, Schwangerschaft und Stillperiode sowie Warnhinweisen und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung siehe Austria-Codex-Fachinformation.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben