zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 13. November 2007

OptiClik®: Insulin-Pen für Lantus®

Sanofi-aventis gibt bekannt, dass die Lantus®-Injektionslösung in einer Patrone für OptiClik® ab sofort aus der gelben Box (RE1) verschreibbar zur Verfügung steht. Das neue, innovative Insulin-Pen-System ermöglicht den einfachen Patronenwechsel auf Knopfdruck.
Ein deutlich hörbares Klicken signalisiert dem Patienten, dass wichtige Handhabungsschritte abgeschlossen sind. OptiClik® unterstützt Diabetes-Patienten ihre Therapieziele zu erreichen. Revolutionär ist vor allem der sehr einfache Patronenwechsel. Auf Knopfdruck kann die leere Insulinpatrone entnommen und durch eine neue ersetzt werden. OptiClik® überzeugt auch durch seine einfache Handhabung, durch die ergonomische Form – der Pen ist einfach zu halten – und sein patientenfreundliches Design mit großen, leicht lesbaren Zahlen auf dem Display. Automatische Sicherheitseigenschaften hindern den Patienten daran, eine höhere Insulindosis einzustellen, als in der Patrone enthalten ist.
Seit der europäischen Zulassung im Jahr 2000 werden nun bereits über eine Million Patienten in über 74 Ländern mit Lantus® therapiert. Lantus® hat sich in der Praxis bewährt und seine zahlreichen Publikationen machen es zu einem sehr gut untersuchten Arzneimittel.
Vorteile von Lantus® kurz zusammengefasst:
• 1 x täglich
• 24 Stunden-Wirkung
• HbA1c Senkung
• flaches Wirkprofil
• weniger nächtliche Hypoglykämien
• niedrigere Nüchternblut­zuckerwerte
• verbesserte Lebensqualität
• klare Lösung
• geringe intra- und interindivi-duelle Variabilität
• einfache Dosisanpassung
• gute Compliance
• nahezu physiologisches Wirkprofil

Für nähere Details:
Julia Zechberger, 01/ 801 85 - 1515

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben