zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 20. September 2007

Rebif® :Neue Formulierung

Die Europäische Kommission hat die Marktzulassung für eine neue Formulierung von Rebif® (Interferon beta-1a) zur Behandlung von schubförmiger Multipler Sklerose (MS) erteilt. Bei der Entwicklung der neuen Rebif®-Formulierung stand die Verbesserung des Therapienutzens durch erhöhte Injektionsverträglichkeit und niedrigere Immunogenität im Vordergrund. Diese neue Formulierung basiert auf einem innovativen Ansatz unter Einsatz des neuesten Standards der Technik. „Die Zulassung der neuen Formulierung von Rebif® in Europa ist ein weiterer wichtiger Erfolg unserer Anstrengungen, Patienten mit MS immer bessere therapeutische Optionen zu bieten“, sagte Roberto Gradnik, der bei Merck Serono für Europa zuständig ist. „Die Zulassung der neuen Rebif®-Formulierung in Europa ist eine gute Nachricht für MS-Patienten in Europa”, sagte Professor Per Soelberg Sørensen vom dänischen Multiple Sklerose Forschungszentrum des Krankenhauses der Universität Kopenhagen. „Die neue Formulierung wird zu einer Verbesserung der Behandlung dieser Patienten mit Rebif® führen.“
Die Entscheidung der Europäischen Kommission gilt für alle 27 Länder der Europäischen Union1 sowie für Island, Liechtenstein und Norwegen. Die Einführung der neuen Formulierung von Rebif® in den einzelnen Ländern der Europäischen Union wird im dritten Quartal 2007 beginnen. Die neue Rebif®-Formulierung wird in den gleichen Stärken und Darreichungsformen verfügbar sein wie die bereits zugelassene Formulierung, d.h. als Fertigspritze zu 8,8, zu 22 bzw. zu 44 Mikrogramm Injektionslösung.

Quelle: Presseaussendung von Serono Austria GmbH.

1Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn und Zypern.

Für weitere Informationen:
Serono Austria GmbH
Ein Unternehmen der Merck
Serono S.A.
Mag. Astrid Wagner, Floridsdorfer Hauptstr. 1, 1210 Wien, 01 / 567 00

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben