zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 30. Jänner 2008

Lindernde Wärme aus dem Pflaster

Rückenschmerzen und Verspannungen sind für die Betroffenen quälend und vermindern ihr Wohlbefinden empfindlich. Erste Abhilfe kann hier gezielte Wärmebehandlung verschaffen. Die kühle Jahreszeit stellt durch den häufigen Wechsel von der kalten Außenluft zu – oft überheizten – Innenräumen hohe Anforderungen an den menschlichen Körper. Erkältungen, Muskelschmerzen und Verspannungen können die Folge davon sein. In diesen Fällen hilft gezielte Wärmebehandlung, um Schmerzen und Unbehagen zu lindern. Denn: Wärme sorgt für stärkere Durchblutung, eine bessere Versorgung der Muskulatur mit Sauerstoff und Nährstoffen sowie einen schnelleren Abtransport von Stoffwechselprodukten. Unter dem Einfluss von Wärme können auf diese Weise Verspannungen gelöst und Muskelschmerzen gelindert werden.
Hansaplast kann hier den Heilungsprozess mit seinem umfangreichen Wärme-Therapie-Sortiment entscheidend unterstützen. Das Hansaplast Wärme-Therapie Pad sorgt für tiefenwirksame, wohltuende Wärme, die über acht Stunden kontinuierlich an die betroffenen Körperregionen abgegeben wird. Das sanft auf der Haut haftende Pad hilft ohne Arzneiwirkstoff bei Muskelschmerzen, Rückenbeschwerden, Verspannungen im Nacken und bietet hohen Tragekomfort durch dünnes, hautfreundliches Material. Nach dem Öffnen der Verpackung und Abziehen der Schutzfolie kommen die im Produkt enthaltenen Wärmezellen mit Luftsauerstoff in Kontakt und erwärmen sich durch den kontrolliert ablaufenden Oxidationsprozess innerhalb von 30 Minuten auf etwa 40 Grad. Das flexible Hansaplast Wärme-Therapie Pad aus weichem Material haftet gut auf der Haut und kann ganz einfach wieder entfernt werden. Besonderer Vorteil: Eine Anwendung ist jederzeit und überall möglich – die Pads machen im wahrsten Sinn mobil!
Das Produkt gibt es in zwei Größen: mit drei Zellen zur Behandlung von Muskelschmerzen speziell im unteren Rückenbereich und mit zwei Wärmezellen für die Nacken- sowie Schulterregion.
Die bewährte lokale Schmerztherapie von Hansaplast erfolgt mit dem Hansaplast ABC Wärme-Pflaster. Hier wird die Heilkraft der Wärme mit einem Arzneiwirkstoff, Cayennpfefferdickextrakt, kombiniert, der in den Schmerzkreislauf eingreift. Cayennepfefferdickextrakt wird speziell zur Linderung von Muskelschmerzen herangezogen und sorgt für eine lang anhaltende, intensive Wirkung. Das Hansaplast ABC Wärme-Pflaster ist ideal für den Rückenbereich, da es sich dank seines querelastischen Pflastergewebes allen Körperbewegungen optimal anpassen kann.
Die Hansaplast med Lokale Schmerz-Therapie ABC Wärme-Creme mit dem bewährten Wirkstoff Capsaicin rundet die Hansaplast Wärme-Therapie harmonisch ab. Entwickelt für die Behandlung und Linderung von Muskelschmerzen im Bereich der Wirbelsäule, wirkt die Creme durch intensive Wärmeentwicklung und Desensibilisierung der Schmerzrezeptoren im Anwendungsbereich. Sie fördert die Durchblutung, entspannt die Muskeln, ist geruchsneutral und zieht rasch in die Haut ein.

Quelle und Rückfragehinweis:
Fischill PR
DI Isolde Fally
01/4086824 – 15

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben