zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 5. September 2006

„Weiterhin moderne Medizin“

Als Obmann bin ich für den sorgsamen Umgang mit dem Beitragsgeld der Versicherten verantwortlich. Die ursprünglichen Forderungen der ärztlichen Standesvertretung konnten wir in Zeiten besonders knapper Ressourcen daher nicht erfüllen.
Der erzielte Kompromiss ermöglicht unseren Vertragspartnern, auch weiterhin moderne Medizin für die Wienerinnen und Wiener in finanziell gesunden Ordinationen zu bieten. Auch die Verhandler der Wiener Ärztekammer können erhobenen Hauptes vor ihre Mitglieder treten.“

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben