zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 4. April 2006

Mikrozirkulation durch Ginkgo biloba verbessert

Aufgrund der demografischen Entwicklung steigt auch die Zahl altersbedingter Erkrankungen. Die Verabreichung von Ginkgo biloba Spezialextrakt EGb 761® verbessert die Mikrozirkulation in den Kapillaren und kann dadurch viele Altersbeschwerden lindern, wie Dr. Rainer Klopp und seine Mitarbeiter vom Institut für Mikrozirkulation in Berlin in einer Studie nachweisen konnten.

Durchblutungsstörungen sind gerade beim älteren Patienten ein häufig auftretendes Problem. Schlechte Mikrozirkulation führt zu einer nicht ausreichenden Sauerstoff- und Nährstoffversorgung der Zellen und damit zu deren Absterben. Nicht zu vernachlässigen ist die Bildung von freien Radikalen, welche die Körperzellen zusätzlich schädigen. Die Wirkung von Ginkgo biloba Spezialextrakt EGb 761® beruht auf der Verbesserung der Fließeigenschaften des Blutes. Die roten Blutkörperchen werden „biegsamer“ und können dadurch die dünnsten Kapillaren passieren. So werden die Zellen wieder mit mehr Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Diese Funktion konnten Klopp et al. mittels modernster Technologie am Institut für Mikrozirkulation in Berlin nachweisen. Klopp und sein Team untersuchten 40 Patienten einer geriatrischen Tagesklinik im Alter zwischen 70 und 75 Jahren. Alle diese Menschen litten an altersbedingten Erkrankungen. Die Hälfte der Probanden erhielt eine klinische Standardtherapie, die andere Hälfte bekam zusätzlich zweimal täglich 120 mg Ginkgo biloba Spezial­extrakt EGb 761®. Die Tests zeigten bereits nach einer zweiwöchigen Behandlung eine sehr stark verbesserte Mikrozirkulation in den kleinsten Blutgefäßen sowie eine verbesserte Sauerstoffversorgung des Gewebes.

Antioxidative Wirkung

Außerdem konnte nachgewiesen werden, dass während der Behandlung mit EGb 761® die Anzahl der freien Radikale bzw. ihrer Stoffwechselprodukte parallel zum Anstieg der Sauerstoffversorgung sank. Damit gelang es dem Wissenschafterteam erstmals die antioxidative Wirkung der im Ginkgo biloba Spezialextrakt EGb 761® enthaltenen Flavonoide in einem Versuch am Menschen nachzuweisen. In einer anderen Studie gelang es den Wissenschaftern nachzuweisen, dass durch die Verabreichung von Ginkgo biloba Spezialextrakt EGb 761® auch mehr weiße Blutkörperchen in die Kapillaren gelangen, wodurch die Grundlage für eine effektivere Immunabwehr bei den älteren Patienten gelegt wird.

Mehr Leukozyten in Kapillaren

Damit konnte der Nachweis für die gute durchblutungsfördernde Wirkung von Ginkgo biloba Spezialextrakt EGb 761® erbracht werden. Da eine mangelnde Sauerstoffversorgung des Gewebes eine der Mitursachen für viele altersbedingte Erkrankungen wie trockene Makuladegeneration, Schwindel oder auch Demenz ist, kann die Verabreichung von Ginkgo biloba Spezialextrakt EGb 761® die Lebensqualität betroffener Patienten deutlich erhöhen.

Nähere Informationen bei:
Austroplant Arzneimittel GmbH
E-Mail: , Tel.: 01/616 26 44-60

Quelle: Klopp Rainer – Lecture at the Rökan Press Conference in Venice;

 Gefässwirkung von Gingko Biloba Spezialextrakt

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben