zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 5. Jänner 2006

Praxis der Männergesundheit

Günther H. Jacobi
404 Seiten, Thieme Verlag
ISBN: 3-13-132231-4

Um der Thematik der Männergesundheit gerecht zu werden, bedarf es der Definition altersabhängiger Gesundheitsveränderungen, die den Ansprüchen des Mannes in diesen Lebensabschnitten gerecht werden. Eine große Rolle spielt die persönliche Einschätzung von Gesundheit und Lebensqualität.In sehr anschaulichen und erfrischend praxisnahen Beiträgen nehmen über 60 AutorInnen Stellung
  • zur Diagnostik der häufigsten Funktionsstörungen und Männerkrankheiten
  • zur Wiederherstellung der Männergesundheit
  • zu verbesserter Lebensqualität und zu mehr körperlicher Fitness
  • zu gezielter Prävention, zu Wellness und zu Anti-Aging
  • zur Männergesundheit in einem zukünftigen Gesundheitswesen. HNó

Günther Jacobi hat diese unlösbare Aufgabe angenommen und die Problematik breit gefächert dargestellt, ohne ihr einseitig fachbezogen zu begegnen. So erfolgt ausgewogen eine detaillierte Beschreibung von Krankheiten und zugrunde liegende Funktionsstörungen. Es finden sich wesentliche Informationen zu Gesundheitsrisiken und Möglichkeiten der Prävention. Dies beinhaltet auch die Darstellung des Einflusses von Volkskrankheiten wie Bluthochdruck oder Diabetes die Männergesundheit. Ernährungsrisiken werden aufgezeigt und lassen praktische Hinweise auf eine gesunde Lebensführung zu. Wege zur seelischen Gesundheit und individuellem Glück werden ebenso wie exakte wissenschaftliche Beschreibungen im Zusammenhang mit Alter und Zelltod gewürdigt. Hervorzuheben sind ebenfalls die in mehreren Kapiteln thematisierten Bedürfnisse unserer Gesellschaft nach einem neuen Verständnis des Alterns und Alters, dem sich die Deutschen Urologen in ihrem Aktionsprogramm ALTER-nativ in besonderer Weise widmen. Insofern entspricht dieser wertvolle und aktuelle Beitrag einer unterschiedlichen Betrachtung der Männergesundheit und sollte Vorbild und Ansporn sein, die noch ungelösten Fragen in der nahen Zukunft zu beantworten.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben