zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 5. Dezember 2005

„Venus“ macht Österreichern schöne Beine

Astellas Pharma startet in Kooperation mit Experten serviceorientierte Aufklärungskampagne gegen Venenleiden.

Jede(r) zweite Patient(in) im Wartezimmer hat etwas zu verbergen: Venen-Probleme. Das beweist eine Umfrage unter 6.000 ÖsterreicherInnen, initiiert von Astellas Pharma (ehemals Fujisawa). Venosin® von Astellas hat sich in der frühzeitigen Behandlung von Venenleiden bewährt. Das Unternehmen nahm nun die Befragung zum Anlass, in Kooperation mit Experten eine serviceorientierte Aufklärungskampagne zur starten. Im Mittelpunkt der Initiative „Gesunde Venen und schöne Beine für Österreich“ stehen Info-Materialien für die Praxis ebenso wie ein innovatives Gratis-Magazin für Betroffene. Passend „klassischer“ Titel des ersten Mediums zum Thema Beingesundheit: „Venus“.

Patienten-Magazin und Ordinations-Poster können per Fax unter: 01-8771636, Kennwort: „Venus“ bestellt werden.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben