zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 5. Dezember 2005

Brauner Fleck im Auge

Der Fall:
Der 39-jährige Mann stellt sich vor, weil ihn ein dunkler Fleck am Auge beunruhigt. Der Visus ist nicht eingeschränkt. Bei der Anamneseerhebung klagt der Mann auch über Schmerzen und Steifheitsgefühl im Bereich der Brust- und Lendenwirbelsäule sowie gelegentliche Schmerzen in beiden Kniegelenken.
Bei der klinischen Untersuchung fällt eine umschriebene, bräunlich-schwarze Verfärbung in der Sklera eines Auges auf (siehe Abb.1). An den Ohrmuscheln schimmert der Knorpel dunkel durch und auch die Nasenspitze erscheint dunkelbraun verfärbt. Die Haut der Achselhöhlen ist auffallend stark pigmentiert. Sämtliche Gelenke sind frei beweglich und weisen keine Schwellungen auf. Die Routine-Laborparameter sind im Normbereich, allerdings bemerkt die Ordinationshilfe, dass der Urin des Patienten sehr dunkel ist. Der Urinstatus und die mikroskopische Durchmusterung des Harns ergeben aber keinen pathologischen Befund.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben