zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 5. Dezember 2005

Blasse Frau mit Gangstörung

Der Fall:
Die 36-jährige Patientin sucht ihren Hausarzt wegen zunehmender allgemeiner Schwäche und Atemnot auf. Bei der klinischen Untersuchung imponiert eine ausgeprägte Haut- und Schleimhautblässe. Herzaktion regelmäßig, tachykard, Blutdruck 90/60 mmHg, Puls 120/Min. Die orientierende neurologische Untersuchung offenbart Parästhesien im Bereich beider Unterschenkel. Bei der Prüfung des Patellar- und Achillessehnenreflexes zeigen sich Kloni, außerdem fällt ein ataktischer Gang auf.

Labor:
Hb 2,9 g%, Erythrozyten 0,57 Mill./mm3, Hämatokrit 7%, MCV 128 fl, Leukos 2800, Differenzialblutbild: unauffällig, Thrombozyten 74 000, Eisen 246 µg%. LDH 1014 U/l. Die übrigen Laborwerte sind im Normbereich.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben