zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 3. Dezember 2005

Magenschmerz mit langer Vorgeschichte

Der Fall:
Der 52 Jahre alte Patient klagt über einen drückenden Schmerz im Epigastrium mit Sodbrennen. Keine Gewichtsabnahme. Vor etwa 25 Jahren habe man bei ihm röntgenologisch ein Magengeschwür festgestellt. Dies sei unter entsprechender medikamentöser Therapie abgeheilt.

Klinischer Befund:
Guter AZ und EZ. Abdomen weich, leichter Druckschmerz im Epigastrium, keine Resistenz tastbar. Darmgeräusche normal.

Labor:
Sämtliche Laborwerte (BSG, Blutbild, Leberwerte, Nierenwerte) sind im Normbereich.

Ösophago-Gastro-Bulboskopie:
Refluxösophagitis II. Grades bei kleiner axialer Hiatusgleithernie. Beim Blick auf den Pylorus zeigt sich der oben abgebildete Befund.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben