zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 3. Dezember 2005

Ellenbogen vergeblich gesalbt

Der Fall

Eine 42-jährige Frau kommt mit Hautveränderungen an beiden Ellenbogen (Abbildung) in die Praxis. Sie seien vor etwa zwölf Wochen aufgetreten. Zunächst hatte die Patientin an eine trockene Haut gedacht und mit Salben behandelt, es sei jedoch nicht besser geworden. Sie fürchtet nun, Schuppenflechte zu haben.
Ansonsten fühlt sie sich voll leistungsfähig und gibt keinerlei weitere Beschwerden an. Allerdings hat sie nach eigener Auskunft in den letzten zwei Jahren um 14 kg zugenommen und wiegt jetzt bei einer Körpergröße von 160 cm 72 kg.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben