zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 2. Mai 2016

Eine Case Serie – Zu alt für einen Schrittmacher?

Wir berichten über drei Patientinnen mit einem Lebensalter über 90 Jahre, die sich mit symptomatischen Bradykardien bei höhergradigen AV-Blockierungen in unserer Klinik vorstellten. Die älteste Patientin war 100 Jahre alt. Alle drei Patientinnen konnten sicher und komplikationslos mit einem Zweikammerschrittmacher versorgt werden. Unsere Fallserie zeigt, dass eine Zweikammerschrittmacherimplantation auch bei Patienten im weit fortgeschrittenen Lebensalter sicher und durchführbar ist. Ein operatives Management mit Lokalanästhesie, Fentanyl und im Einzelfall Midazolam ist möglich. Dies und eine kurze stationäre Verweildauer vermindern das Risiko eines Delirs. Es handelt sich um ein Patientenkollektiv, welches in der Zukunft mutmaßlich zunehmen wird und eine intensivere Betreuung benötigt als der Standard-Schrittmacherpatient.

Summary

We report three patients with an age above 90 years presented with symptomatic bradycardia and higher grade AV block in our clinic. The oldest patient was 100 years. All three patients could be supplied safely and without complications with a dual chamber pacemaker. Our case series shows that a dual chamber pacemaker implantation is safe and feasible in patients in very advanced age. A surgical management with local anesthetic (lidocaine), fentanyl and midazolam in individual cases is possible. This and a short hospital stay reduce the risk of delirium. It is a group of patients, which will increase in the future and requires more intensive care than the standard pacemaker patient.

Barbara Bellmann, Verena Tscholl, Patrick Nagel, Andreas Rillig, Mattias Roser, Wiener Medizinische Wochenschrift 5/6/2016

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben