zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 2. Mai 2016

Gesundheitsökonomische Steuerung in Deutschland am Beispiel des morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleichs (Morbi-RSA)

Seit Beginn der gesetzlichen Krankenversicherung besteht das Problem der steigenden Kosten in der Gesundheitsfürsorge. Zahlreiche Versuche der Begrenzung solcher Entwicklungen sind von politischer Seite unternommen worden. Ein vielfach kontrovers diskutiertes Beispiel hierzu stellt der Morbi-RSA dar, dessen historische, medizinische und ökonomische Facetten wie auch denkbare Zukunftsperspektiven in dieser Übersichtsarbeit kritisch dargestellt werden.

Summary

Increasing costs in health care represent still a major challenge in most industrial contries. A lot of attempts especially in Germany have been made to manage such problems and for a fair allocation oft he underlying resources. One of this ist the Morbi-RSA. The current review reflects all historical, medical and economical aspects of the Morbi-RSA and gives a perspective to possible future developments.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben