zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 19. Februar 2015

Regelmäßig Kakao

Gut für Herz und Hirn

Die steigende Lebenserwartung erfordert neben dem möglichst langen Erhalt der physischen Fitness, auch die Hinauszögerung altersbedingter Einschränkungen im kognitiven Bereich.

Eine Studie der Universität L’Aquila zeigt, dass eine Ernährung, die reich an Kakao-Flavanoiden ist, eine wichtige Rolle im Erhalt der kognitiven Gesundheit im Alterungsprozess spielen kann. Damit werden die Ergebnisse einer Vorgängerstudie unterstützt, die kognitive und kardiometabolische Vorteile eines regelmäßigen Konsums von Kakao-Flavonoiden bei älteren Personen beobachtete, bei denen eine leichte kognitive Einschränkung festgestellt worden war. Die neuen Ergebnisse zeigten die Vorteile einer Kakao-Flavonoid-reichen Ernährung auch bei geistig nicht eingeschränkten Personen. Mit mäßigem oder hohem Konsum von Kakao-Flavanoiden konnte innerhalb von acht Wochen eine signifikante Verbesserung der kognitiven Leistung im Vergleich zu einem geringen Konsum gezeigt werden. Eine mögliche Erklärung liegt in der Verbesserung der Insulinresistenz und dem Blutdruck, stellen die Autoren fest.

Quelle: Am J Clin Nutr DOI:10.3945/ajcn.114.092189

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben